Fidy vonne Ruhr
Bilder und Geschichten
aus dem Ruhrgebiet

Schul-Karneval 1955


Nachkriegs-Karneval der Urbanus-Schüler
Bis heute kann sich keiner von uns dem Karneval komplett entziehen. Das gilt auch für das Ruhrgebiet, das ja aus einem rheinischen und einem westfälischen Teil besteht.
Das im rheinischen Teil tüchtig gefeiert wird, ist wohl selbstverständlich, aber auch im westfälischen Teil gibt es bis heute viele Rosenmontagszüge und viele Sitzungen örtlicher Karnevalsvereine.

Auch nach dem 2. Weltkrieg fanden in noch stark zerstörten Städten schon wieder Rosenmontagszüge statt, an denen wir als Kinder mit unseren Eltern als Zuschauer teilnahmen. Wir fuhren seinerzeit in die Dortmunder City.

Ebenso feierten wir damals in der Schule Karneval und so erschienen wir am Rosenmontag maskiert oder im Kostüm und hatten für einige Stunden Spaß. Meistens wurden wir dann frühzeitig nach Hause geschickt, um noch rechtzeitig zum jeweiligen Karnevalszug zu kommen.


Die folgenden Farbfotos entstanden Mitte der 1950er Jahre in Dortmund-Huckarde. Sie haben Seltensheitswert und wurden vom damaligen Lehrer Max Anft gemacht.

Die historischen Bilder wurden mir von Bernhard Sehrbrock zur Verfügung gestellt. Von Bernhard Sehrbrock bekam ich auch die Information, dass die Bilder
an der alten Hansaschule gemacht wurden,  obwohl die Schüler und ihr Lehrer von der Urbanusschule kamen. Für Rückfragen steht Herr Sehrbrock gern zur Verfügung. Bei Interesse einfach folgenden Link anklicken und E-Mail-Adresse oder Telefon-Nr. hinterlassen http://www.fidy-vonne-ruhr.de/Kontakt-aufnehmen.htm.