Fidy vonne Ruhr
Bilder und Geschichten
aus dem Ruhrgebiet

Hörde wird See-Stadt

Ehemalige Industriestadt DO-Hörde wird romantischer See-Ort


                          
Hörder Burg am Phönixsee

Wie sich ein Ort verändert


Zwischen den Jahren 1841 und 2001 wurde in Hörde
Eisen und Stahl in großen Mengen produziert.
In diesen 160 Jahren war Hörde sehr stark mit
den Immisionen der Montanindustrie belastet.
Nach der Stillegung der Werke und einer Demontage
eines Teils der Anlagen zum Verkauf an China wurden
in den Jahren 2003 bis 2006 die meisten der
restlichen Gebäude abgerissen.


Die Bauarbeiten für den Phönixsee begannen im Jahre 2006
und dauerten über 4 Jahre. Dazu waren umfangreiche

Sanierungs- und Erdaushubarbeiten nötig.

 

  

  
 
 
Das neue Bild von Hörde am Phönix-See