Fidy vonne Ruhr
Bilder und Geschichten
aus dem Ruhrgebiet

Der Westpark Dortmund

Joggen, chillen und genießen...
Der Dortmunder Westpark
Eine 200jährige Geschichte
Schon lange bietet der Westpark ideale Möglichkeiten zum Joggen, Spazierengehen, Chillen und zum Verzehr leckerer Speisen und Getränke in angenehmer Park-Atmosphäre.

 
 Dortmund vor 200 Jahren in den alten Stadtmauern
1811 wurden auf Befehl Napoleons sämtliche Friedhöfe innerhalb der alten Dortmunder Stadtmauern geschlossen und ein neuer großer Friedhof außerhalb des Westentores angelegt.
Dieser war dann bis 1911 in Betrieb und wurde nach Fertigstellung des Dortmunder Hauptfriedhofs im Osten der Stadt geschlossen und allmählich in den Westpark umgewandelt. Einige der alten Grabsteine sind aber noch bis heute zur Erinnerung erhalten geblieben.


 
Über 100 Jahre alte Grabsteine im Westpark
Heute gilt der Westpark mit schön angelegten Wegen, Spielplätzen, einer Hundewiese, dem Bowl-Platz und seinen vielen Ruhemöglichkeiten als Geheimtipp für eine schöne Freizeit im Grünen mitten in der westlichen Innenstadt von Dortmund.
überall ein Duft nach leckerem Grillgut
 
Viele Besucher bringen sich ihre Getränke und ihren Grill mit und campieren auf den großen Rasenflächen unter schönen alten Bäumen.
Aber natürlich gibt es auch anspruchsvolle Gastronomie, wie  z. B. gemütliche Cafe's und zünftige Biergärten, die zum genießerischen Verweilen einladen.

  
  Biergarten des Cafe Erdmann


Das "Schneckenhaus"
Die Gastwirte im Westpark bieten eine reiche Auswahl an Speisen, Snacks, Kuchen, Eis und Getränken. Nicht nur zur Sommerszeit ist dies aktuell, sondern auch im Winter. Besonders reizvoll ist es dann, wenn der Westpark eingeschneit ist und man aus den warmen Gaststuben in den winterlichen Park schaut...

 Teil der Gaststube im Schneckenhaus,
daß sogar über einen großen Saal verfügt

Im Umfeld des Westparks stehen viele liebevoll restaurierte Altbauten, die bis zu 100 Jahre alt sind und einen guten Eindruck vom Baustil dieser Zeit vermitteln.
 

Beispiel für gut sanierte Altbauten am Westpark
 
Im Westpark befinden sich auch einige Denkmale, die an verschiedene Anlässe und Personen erinnern.

Das Denkmal an 6 unschuldige Dortmunder, die 1923 willkürlich von den französischen Besatzern erschossen wurden.
Der schlafende Löwe erinnert an den Krieg von 1856 und die damals gefallenen Dortmunder Soldaten





ZURÜCK ZUR STARTSEITE
HIER KLICKEN!